DER OBERGRASHOF

Katharines Gedicht über Präparate rühren

Gedicht zum Präparate-Rühren

von Katharine

Präparate-Arbeitsplatz mit Rührfass Ein schöner Präparate-Wirbel

Ich steh vor einem großen Fass
Vollgefüllt mit kühlem Nass.
Erwarten tut mich eine Stund
Zu rühren es im Kreise rund.
Es rieselt leise bis zum Grund,
Mein Präparat aus Kuhmistdung.
Das Wasser ist noch ruhig und still
Ich seh hinein – mein Spiegelbild.
Nun nehme ich den Stab zur Hand,
Kreisen soll es bis zum Rand.
Bis sich ein tiefer Trichter bilde
Ich rühre wild – und wieder milde.
Fast wie von selbst kreiselt es nun,
Hab alle Hände voll zu tun.
Ich sehe runde Bilder ziehen –
Das Wasser ist voll Energie!
Kraftvoll und lebendig werde
Was später Wachstum schenkt,
der Erde.


Im handschriftlichen Original: Anzeigen / Herunterladen (144 kB).

Nach oben