Your address will show here +12 34 56 78
Praktische Erfahrungen auf den
Bauernhoftagen
- Für Schulklassen -

Jährlich vom Frühling bis zum Herbst gibt es die Möglichkeit für Schulklassen oder Kindergruppen einen Vormittag am Obergrashof mit allen Sinnen Natur zu erleben und in ihr produktiv tätig zu werden. Interessen, Fragen und Verstehensprozesse entstehen direkt aus konkreten Tätigkeiten und Wahrnehmungen wie z.B. beim Radieschen bündeln.


 

- Unterschiedliche Erfahrungsfelder -

Je nach Projekttag können unterschiedliche Erfahrungsfelder im Vordergrund stehen:


  • Der unmittelbare Kontakt zur Erde bei Bodenbearbeitung, Aussaat und Kartoffellegen.

  • Bei der Pflege und Ernte von Gemüse und Früchten das Wachstum der Pflanzen.

  • Kinder kennen die meisten Produkte aus den Ladenregal, jedoch ist heute für die wenigsten der Entstehungsprozess der Produkte direkt erfahrbar. In Projekttagen zur Weiterverarbeitung (Vom Korn zum Brot, vom Kohlkopf zum Sauerkraut, Apfelsaft pressen, Schafwolle waschen, Milchverarbeitung) kann viel Interessantes dazu erlebt werden.

  • Immer gibt es eine Brotzeit, bei der die Kinder hofeigene und selbst geerntete Produkte kosten.

- Aus dem Jahresprogramm -

SchülerInnen können durch sehr unterschiedliche landwirtschaftlichen Tätigkeiten mit der Natur in Kontakt treten. Je nach Jahreszeit bieten wir unterschiedliche Projekttage an. Hier finden Sie einen Teil der Projektvielfalt:

Im Märzen der Bauer...

Getreide säen im Frühjahr

Vom Korn zum Brot

Brotbacken im Holzbackofen

  • Text Hover
Erdäpfeleng
Kartoffeln setzen im Frühjahr

Alles was warm macht

Woll- und Milchverarbeitung im Frühjahr/Sommer

Querbeet

Einmal durch den Sommergarten: Gemüseernte im Sommer

Nudeldicke Dirn

Apfelernte und Apfelsaft pressen im Herbst

Krautstampfer

Sauerkraut stampfen im Herbst

  • Gemeinsam Kartoffel setzen im Frühjahr
  • Gemüseernte im Sommer
  • Wollverarbeitung am Hof
  • Der Holzbackofen
  • Text Hover
- Eine Zusammenarbeit mit dem Verein Dachauer Moos e.V. -

Anliegen des Vereins ist die Sicherung und Entwicklung der natürlichen & kulturellen Besonderheiten und Potentiale des Dachauer Mooses.


Diese sollen zudem insbesondere für jüngere Bewohner der Region in Veranstaltungen zur Umwelt­bildung erlebbar werden. Zu diesem Zweck errichtete der Verein am Obergrashof das Umwelthaus Dachauer Moos mit einer großen Gartenumgebung, in welcher SchülerInnen sowohl Besonderheiten des Dachauer Mooses als auch der biologisch-dynamischen Landwirtschaft erleben können.

  • Text Hover
  • Brotzeit am Umwelthaus, Obergrashof
- Kontakt & Anmeldung -

Julia Müllner
Obergrashof 1
85221 Dachau

umweltbildung@obergrashof.de

Wir verwenden notwendige Cookies, um die vollständige Funktion unserer Seite zu gewährleisten. Durch den Besuch erklären Sie sich damit einverstanden. zur Datenschutzerklärung